E-Wurf vom Cronewaldstollen


Vater: Alfred "Freddy"  von der  Matschwiese                    Mutter: Bacardi vom Gilsbachtal

 

 

 

27. und 28. Mai 2013

Freddy und Bacardi waren sich auf den ersten Blick sympathisch, sie haben bei herrlichem Sommerwetter viel gespielt und herumgetobt, haben sich prima verstanden. Freddy ist ein kräftiger, kompakter, sehr netter und unkomplizierter Rüde, der sehr gut zu Bacardi passt. Die beiden ergänzen sich hervorragend und nun sind wir alle sehr gespannt, wie ihre Kinder aussehen werden. Immer vorausgesetzt natürlich, dass Bacardi auch aufgenommen hat. Das werden wir in spätestens vier Wochen wissen, wenn nicht schon vorher deutliche Anzeichen eine Trächtigkeit verraten.

 

18. Juni 2013

Heute zeigte sich bei Bacardi der für eine Trächtigkeit typische Ausfluss. Damit können wir sicher sein, dass der E-Wurf unterwegs ist. Wir sind happy!

 

 

21. Juni 2013

Trotz der Sicherheit durch die typischen Trächtigkeitsanzeichen waren wir heute zum Ultraschall beim Tierarzt. Frau Weber bestätigte unsere Vermutungen und zählte sieben oder eventuell auch acht Welpen. Alle sind relativ groß und weit entwickelt, es ist also alles in bester Ordnung und wir können uns auf unsere kleinen E's freuen. Mit etwas Phantasie kann man auf den Ultraschall-Bildern die runden oder ovalen dunklen Bereiche erkenn, die jeweils ein Baby zeigen. Man konnte auf dem Gerät in besserer Auflösung deutlich Nabelschnüre und kleine Schwänzchen entdecken, einfach nur faszinierend und wunderschön!

26.06.2013

Halbzeit - zumindest theoretisch, denn ob Bacardi wirklich 63 Tage trägt, warten wir mal ab. Obwohl das Bild es nicht vermittelt, hat sie schon einen kleinen Bauch und ihr Rippenbogen ist sehr deutlich ausgebeult.

 

 

30.06.2013

Fünf Wochen der Trächtigkeit sind um und man sieht es Bacardi an, dass sie eine ordentliche Last trägt. Natürlich sieht sie in Natura deutlich kräftiger und runder aus als auf den Bildern herüberkommt, aber einen Eindruck bekommt man doch ;-).

 

07.07.2013

Nach sechs Wochen fragen wir uns wie schon beim C- und D-Wurf, wie Bacardi noch zweieinhalb Wochen länger warten soll. Ihr Format ist beachtlich und die Zunahmen rundherum auch. Aber ihr geht es blendend, der Appetit ist genauso enorm wie ihr Bauch und so gehen wir einen Tag nach dem anderen in aller Ruhe an.

 

14.07.2013

Sieben Wochen sind geschafft, hoffenlich dauert es nicht noch volle zwei Wochen. Bacardi trägt ihre Last tapfer, aber sie weiß kaum noch, wie sie liegen soll, wechselt permanent die Liegeposition. Immer wieder kühlt sie ihren Bauch auf den kühlen Fliesen. Die Welpen bewegen sich munter, man spürt sie mittlerweile sehr deutlich unter der Bauchdecke - einfach toll!

 

21.07.2013

Bacardi hat acht Wochen geschafft, die Gewichtszunahme ist fast genau so hoch wie beim D-Wurf, der Umfang noch größer. Der Bauch hängt gewaltig nach unten, der Rücken ist hochgewölbt, man spürt die Welpen im kompletten Bauchraum bis fast hoch an die Wirbelsäule - dass die Organe überhaupt noch Platz haben, wundert uns!

In den kühlen Morgen- und Abendstunden hat sie noch Elan, läuft auch munter die kleinen Spaziergänge mit, hat aber sichtlich Mühe. Wir alle sind sehr gespannt, wann dieses Mal die Babys kommen ...

 

25.07.2013

Überraschenderweise hat Bacardi ihre Welpen "erst" am 60. Tag bekommen, obwohl sie mehr zugenommen hat und auch dicker ist als bei den beiden anderen Würfen. Alles lief glatt, wenn auch die Geburt mit 12 Stunden sehr lang dauerte, sie keine Ruhepause zwischendurch hatte und nun echt erschöpft ist. Wir sind froh und dankbar über zehn gesunde Welpen, drei Rüden und sieben Hündinnen, und freuen uns mit Papa Freddy über die putzmuntere Kinderschar.